Spezialsprechstunde für Zwangserkrankungen

Zwangserkrankungen sind sehr vielgestaltig und häufig mit einem hohen Leidensdruck der betroffenen Menschen verbunden. Sie können sich in Form von Zwangshandlungen und auch auf gedanklicher Ebene manifestieren. Häufig kommt es im Verlauf zu Komorbiditäten wie Ängsten, Depressionen, Schlafstörungen, Sucht etc., die den Leidensdruck noch erhöhen und es besteht zunehmend die Gefahr der Chronifizierung.

Die Erkrankung verstärkt sich typischerweise im Laufe der Zeit immer mehr, bis Betroffene häufig das Gefühl haben ihre gesamte Lebensgestaltung nach dieser ausrichten zu müssen. Doch Zwangserkrankungen sind gut erforscht und wirksam behandelbar. Eine Psychotherapie kann eine enorme Befreiung und einen grossen Rückgewinn an Lebensfreude bedeuten. Dieses Ziel möchten wir gerne mit Ihnen erreichen. 

Die weitere Behandlung nach der Spezialsprechstunde  für Zwangserkrankungen wird von  einem Behandlungsteam von Fachpsychologen und Fachärzten durchgeführt. Die Anmeldung und Triagierung erfolgt direkt über 

Dr. med. Christian Saur
Arzt und delegierter Psychotherapeut
Leitung Spezialsprechstunde für Zwangserkrankungen